FONTE Stiftung zur Förderung des geisteswissenschaftlichen Nachwuchses
Kolloquien / Seminare mit Vorträgen
Teilweise oder im vollen Umfang von der FONTE Stiftung gefördert

Das Geschlecht der Bildung. 100 Jahre Frauenstudium
Filmreihe zur Geschichte des Frauenstudiums. Kolloquium mit Gastvorträgen
im Wintersemester 2008/2009 an der Humboldt-Universität zu Berlin
Prof. Dr. Christina von Braun

 

Die Schrift findet zum Bild. Schriftstellerinnen an den Grenzen zwischen
Literatur und bildender Kunst

1. Kolloquium für NachwuchswissenschaftlerInnen an der Humboldt-Universität zu Berlin
30.6. - 1.7.2011
Prof. Dr. Renate Kroll
Dr. Alexandra Tacke (HU Berlin)
Dr. Nanette Rißler-Pipka (Universität Siegen)

 

Text und Bild - Variationen ihrer Verbindung in exemplarischen Beispielen. Vom Mittelalter bis zur Gegenwart
2. Kolloquium für NachwuchswissenschaftlerInnen an der Humboldt-Universität zu Berlin
25.6. - 26.6.2012
Prof. Dr. Renate Kroll
Moderation: Dr. Lena Fritsch; Dr. Susanne Gramatzki; Dr. Anna Häusler; Dr. Marina Ortrud M. Hertrampf; Dr. Sebastian Karnatz

 

Künstlerinnen schreiben
3. Kolloquium für NachwuchswissenschaftlerInnen (Humboldt-Universität u.a.m.)
1.7. - 2.7.2015 (Gutshaus Neu-Cladow)
Prof. Dr. Renate Kroll
Dr. Miriam-Esther Owesle
Moderation: Anna Lisa Sonnenberg

 

Storyboarding: Bild-Text-Bewegungen
Tagung in der Deutschen Kinemathek Berlin (Arsenal)
3.7. - 4.7.2015
Dr. Anna Häusler (Universität Erfurt) und Dr. Jan Henschen (Universität Erfurt)

 

Geschlecht: Antike und Rezeption
Rezeption und antike Frauenbilder / Geschlecht und Religion
Internationale Tagung
10. – 11.5.2013 am Institut für Klassische Philologie der Humboldt-Universität zu Berlin
Dr. phil. habil. Darja Sterbenc Erker

 

Sexuelle Minderheiten in Spanien und der hispanischen Welt am Ende des 20. Jahrhunderts / Sexualidades minoritarias en Espana y el Mundo Latino a fines del siglo XX
Internationale Fachtagung
3. - 6.7.2014 am Institut für Romanistik der Humboldt-Universität zu Berlin
Prof. Dr. Dieter Ingenschay, Rafael Mérida, Francisco Zurian

Weiter

Die Schrift findet zum Bild

Text und Bild

Künstlerinnen schreiben

Geschlecht: Antike und Rezeption