FONTE Stiftung zur Förderung des geisteswissenschaftlichen Nachwuchses
Aktuelles / Ausschreibungen

Ausschreibung von Gastprofessuren

Die FONTE Stiftung bewilligt (halbe) Gastprofessuren an der Humboldt-Universität zu Berlin für habilitierte Literatur-, Kultur- bzw. Genderwissenschaftler_innen  für die Dauer eines Semesters (6 Monate). Gastprofessuren an anderen Universitäten in Deutschland könnten verhandelt werden.

Interessent_innen bitten wir, sich direkt mit der Vorstandsvorsitzenden, Frau Prof. Dr. Renate Kroll (Berlin), in Verbindung zu setzen. 

Antragsschluss der Ausschreibun von Gastprofessuren

Die Bewerbungen für das Wintersemester 2017/2018 müssen der Stiftung bis spätestens 15.06.2017 vorliegen.  Bewerbungen, die der Stiftung zunächst nur elektronisch übermittelt werden, sollen der Geschäftsstelle in Berlin (Frau Prof. Dr. Renate Kroll) bis dato auch postalisch zugegangen sein.

 

Ausschreibung eines Forschungsprojekts

Die FONTE Stiftung bewilligt Post-Doktorand_innen bzw. Habilitierten der Romanistik ein ein- bis zweijähriges Forschungprojekt zur französischen Literatur von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart - mit genderspezifischem Schwerpunkt. Gedacht ist z.B. an eine literaturgeschichtliche Aufarbeitung des literarischen, essayistischen, philosophischen Beitrags von Frauen vom 18. - 21. Jahrhundert (in der Nachfolge von der von Frau Prof. Dr. Margarete Zimmermann besorgten Literaturgeschichte der Frühen Neuzeit (Salon der Autorinnen).

Anfragen bzw. Anträge von interessierten bzw. in diesem Forschungsbereich bereits ausgewiesenen Wissenschaftler_innen sind bis Ende Juni 2017 an die Vorstandsvorsitzende, Frau Prof. Dr. Renate Kroll (Berlin), zu richten.

 

Publikation

Künstlerinnen schreiben. Ein Beitrag zur Kunsttheorie
Herausgeberinnen: Prof. Dr. Renate Kroll und Dr. Susanne Gramatzki
Reimer-Verlag Berlin (2017)

Weiter